Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

Logo
blockHeaderEditIcon

Aktuell
blockHeaderEditIcon

Schlachtung von Angusrind im Oktober

"Genuss vom Weide-Rind"

Bitte jetzt bestellen!

 

Beginn der Mostobstsaison ab 29.08.2020

mehr Information unter Termine!

 

 

Adresse
blockHeaderEditIcon

Brunnenhof im Seebachtal
Uli & Mathias Münsinger GbR
Brunnenstraße 65
73271 Holzmaden
Tel.: +49 (0)7023 73939
email: info@brunnenhof-holzmaden.de

Menu
blockHeaderEditIcon
Slider-01
blockHeaderEditIcon

schafe-text-01
blockHeaderEditIcon

Schafe

Schafe gehören seit mehr als 11.000 Jahren zu den ältesten Haustieren der Menschen. Sie sind genügsam und anpassungsfähig an klimatische Bedingungen.
 

schafe-text-02
blockHeaderEditIcon

Schafe

Heute haben wir ca. 150 Schafe der Rassen Schwarzkopf und Il de France, die wir einsetzen zur Beweidung von Streuobstwiesen und Wiesen in Hanglagen. Die Herden bringen wir nach dem Abweiden immer weiter an nächste Wiesen. Dadurch ersparen wir dem Grundbesitzer das mühsame Mähen und befreien gleichzeitig die Wiesen von Gestrüpp wie z.B. den Brombeeren. Dies dient in erster Linie der Landschaftpflege.

In der Mischbeweidung weiden zuerst die Rinder, anschließend lassen wir die Schafe auf die Grünflächen.

Die Schwarzkopfschafe  sind reine Fleischschafe, sie lammen einmal im Jahr. Durch die Kreuzung dieser Rasse mit den Il de France-Schafen erzielen wir eine höhere Anzahl von Lämmern. Von diesen Jungtieren behalten wir einen Teil, der der Verjüngung unserer Herden dient.

Den größeren Teil der Schafe und der Lämmer verkaufen wir zur Fleischverwertung an den Württemberger Lamm e.V., bei dem wir Mitglied sind.

Einmal im Jahr lassen wir unserer Schafe scheren, die Wolle verkaufen wir an Wollhändler.

Insgesamt gesehen sind Schafe arbeitsintensiver als Rinder, so müssen wir z.B. die Schafe 3 mal im Jahr einer Entwurmungskur unterziehen.

Footer-01
blockHeaderEditIcon

Webdesign  by Manfred Sailer  |  Login

Menu_footer
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*